Die Orgel sei die Königin der Instrumente, sagt man. Und da sie fast so vielstimmig ist wie ein ganzes Orchester, kann man dem wohl zustimmen. Organisten haben jedenfalls alle Hände und Füße voll zu tun, der Orgel ihre wunderbare Musik zu entlocken – hier sind eindeutig Multi-tasking-Fähigkeiten gefragt. Mit eigenem oder gar einem Leihinstrument ist es bei der Orgel in der Regel etwas schwierig. Der Unterricht wird in der Kirche erteilt, und zum Üben versuchen wir ein Arrangement mit der Gemeinde zu erreichen, indem wir feste Übezeiten vereinbaren.

Das Orgelspiel beginnt man sinnvollerweise ab einem Alter von 13–14 Jahren, wenn man zuvor schon Klavierunterricht hatte.

Ort:
Pfarrkirche St. Jakobus in Laaber

Orgellehrer:
N.N.