Manchen Musikliebhabern reicht das praktische Musizieren nicht aus, sie wollen Musik auch „verstehen“, ihre Strukturen, ihre Kunstfertigkeit, ihre Komplexität durchschauen. Deshalb bietet musica nova Musiktheorie als eigenes Fach an, das Grundlagen der Harmonielehre und Kompositionstechnik, Musikgeschichte und Instrumentenkunde beinhalten kann – je nach den Interessen der Schüler: Wie unterscheidet sich eine Dur- von einer Moll-Tonleiter? Was heißt „tonal“ und „atonal“, was macht man mit einem Quintenzirkel und wohin fällt die Quintfallsequenz? Was ist ein Dominant-Sept-Akkord und warum ist das wohltemperierte Klavier „wohltemperiert“?

Fragen über Fragen, die alle in der Musiktheorie beantwortet werden können.

Ort:
Grundschule Laaber

Lehrerin:
Barbara Klauk-Zwank